Unterrichtsfach Mathematik

Unterrichtsfach Mathematik

Allgemeine Informationen zum Fach:

Das Unterrichtsfach Mathematik im gymnasialen Bildungsgang leistet seinen Beitrag zur Allgemeinbildung und zur Studierfähigkeit. Es bereitet gleichermaßen auf den Eintritt in das Berufs- und Arbeitsleben vor. Die Aneignung eines qualifizierten fachlichen Wissens und Könnens und die Vorbereitung auf die Berufs- und Arbeitswelt wird durch wissenschaftspropädeutisches Arbeiten und die Einbeziehung geeigneter Informationen und Materialien in der gymnasialen Oberstufe erreicht.
Der Mathematikunterricht verfolgt drei Aspekte von Mathematik, die gleichgewichtig nebeneinander stehen:

  • Mathematik als Hilfe zum Verstehen der Umwelt
  • Mathematik als Geistesschulung
  • Mathematik als deduktives Gedankengebäude ( mehr: s. Lehrplan Mathematik G8)

Stundentafel:
Das Fach Mathematik wird in der Sekundarstufe I 4stündig, in den Grundkursen der Sekundarstufe II ebenfalls 4stündig und in den Leistungskursen 5stündig unterrichtet. Jede Schülerin und jeder Schüler muss im Abitur eine Prüfung in Mathematik ablegen.
(Details s. Stundentafel bzw. Verordnung für die SII und Prüfungsanforderungen)

Lehrpläne:

Lehrpläne für den gymnasialen Unterrichtsgang 5 – 12 („G8“) bzw. 5-13 („G9“)

Fachsprecherin: Fr. Huch

Lehrer: Hr. Bauer, Fr. Brumby, Hr. Endres,  Hr. Felden,  Hr. Fuhrmann, Fr. Huch,
Fr. Korrell, Hr. Krüger,  Hr. Dr. Lang, Hr. Löbig, Fr. Menga, Hr. Müller, Hr. Nothnagel,
Fr. Renninger, Fr. Schulten-Klecker, Fr. Schweikhard, Fr. Spielar, Fr. Trost

Regelmäßige Veranstaltungen und Besonderheiten:

Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben
– Mathe Treff für Jgst. 5 und 6

– Mathematikolympiade
– Mathematikwettbewerb für die Eingangsstufe E1
– Tag der Mathematik für Q2
– Känguru-Wettbewerb

– Mathewettbewerb für Jgst. 8