Förderung von Schülern

Förderung von Schülern

Es gibt eine große Zahl von Fördermaßnahmen am SGH, die in einem ganzheitlichen Förderkonzept zusammengefast sind. Unser Ziel ist es, durch ein breites Angebot Förderung nicht nur denen zukommen zu lassen, die Unterstützung im Lernprozess benötigen, weil sie Teilleistungsstörungen trotz vorhandener gymnasialer Eignung haben. Auch die an unserer Schule erfreulich große Zahl besonders Leistungsstarker und – williger oder die Gruppe der Hochbegabten, die nicht selten auch am Gymnasium unterfordert sind, nehmen wir gezielt in den Blick, um ihnen individuelle Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten. Dazu arbeiten wir mit einer Reihe von außerschulischen Institutionen wie Universitäten und Wirtschaftsbetrieben zusammen.
Kinder und Jugendliche, die den großen Vorteil haben, zweisprachig aufzuwachsen, die aber Deutsch nicht als Muttersprache haben, erhalten in sehr kleinen Gruppen Hilfen, um eventuelle Nachteile auszugleichen. Wir sind stolz darauf, dass immer wieder auch Schüler und Schülerinnen, die ganz ohne Deutschkenntnisse erst in der Mittel- oder Oberstufe zu uns kommen, sehr beachtliche Ergebnisse im Abitur erzielen. Einmal erreichte eine Schülerin den Traumschnitt von 1,0, obwohl sie erst in der Mittelstufe zu uns gekommen war und zu dem Zeitpunkt kein Deutsch konnte!

  • Förderangebote:
  • Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Deutsch als Zweitsprache
  • Lese- und Rechtschreibschwäche- Probleme
  • Förderung von besonders leistungswilligen und -starken Schülerinnen und Schülern
  • Einrichtung von weiteren Stütz- und Fördermaßnahmen zur Förderung des selbstorganisierten Lernens, vorrangig als Angebot im Rahmen des Ganztagsangebots