„100 nette Lehrer/innen und 1000 nette Schüler/innen“ – das Starkenburg-Gymnasium öffnet seine Türen

„100 nette Lehrer/innen und 1000 nette Schüler/innen“ – das Starkenburg-Gymnasium öffnet seine Türen

Alle Türen sind geöffnet. Am Starkenburg-Gymnasium weht frischer Wind. Das kann man spüren. „Was mir an meiner neuen Schule gefällt“: Was die jetzigen Fünftklässlern zu diesem Themen geschrieben haben, konnte man im Themenraum der Fachschaft Deutsch auf ausgehängten bunten Bögen nachlesen. Die Listen sind lang, aber immer wieder tauchen auf: der Kiosk, der Pausenhof, das Betreuungsangebot, die neuen Smartboards in allen Klassenräumen, die Mediothek, die vielen AGs, die netten Lehrer/innen. Und ein Schüler hat vermerkt: „dass die Kunsträume Glastüren haben und man hineinsehen kann“. Von der architektonischen Transparenz, dem großen Engagement der Lehrerschaft und der Schulleitung, dem vielfältigen Angebot und der tollen Ausstattung konnten sich die zahlreichen Besucher am Tag der offenen Tür tatsächlich selbst überzeugen. Einige Fachschaften luden in gleich mehreren Themenräumen ein zu Mitmachexperimenten, Präsentationen, offenen Proben, Unterrichtseinblicken, Ausstellungen, Theatervorführungen, Gesangs- und Orchesterdarbietungen, Appetithappen und Schnupperangeboten aller Art. Es gab umfassende Informationen zum Medienkonzept der Schule, zum Ganztagsangebot, zur Hausaufgabenbetreuung und Lese-und Rechtschreibförderung, zur Schulsozialarbeit und Schulseelsorge, zum bilingualen Unterricht und den Wahlfächern. Neben den gezeigten Leistungen besonders beeindruckend auch das Engagement und die Mitbeteiligung der Schülerschaft an diesem Tag: So sah man über die vielfältigen Aufführungen und ausgestellten Schülerarbeiten hinaus überall gut gelaunte Schüler und Schülerinnen in allen Bereichen mitwirken und der Nachwuchs wurde von Mitgliedern der Schülervertretung selbst durch das Schulhaus geführt. Wer sich nach diesem gelungenen Tag für das attraktive Angebot am Starkenburg-Gymnasium, das im nächsten Schuljahr zu G9 zurückkehren wird,  weiter interessiert, wird sicherlich herzlich willkommen sein. Die Türen sind geöffnet.

 

… Die Türen sind geöffnet.