Auf Skiern dem Abschluss der Mittelstufe entgegen

Auf Skiern dem Abschluss der Mittelstufe entgegen

Vom 17. bis 24. Januar erlebten 104 Schülerinnen und Schüler des Starkenburg Gymnasiums, begleitet von engagierten Ski- und Klassenlehrern, tolle Tage in den österreichischen Alpen.

Unterkunft für die große Gruppe bot die Breitfussalm: Das Haus liegt direkt an der Piste, auf 1740m im Skigebiet Saalbach-Hinterglemm und bietet nahezu perfekte Möglichkeiten: So können die Schüler direkt nach dem Frühstück auf die Ski steigen. Für Anfänger gibt es einen Übungslift hinter dem Haus: beste Möglichkeiten, das Skifahren zu erlernen! Ob auf den schuleigenen, für den Anfangsunterricht gut geeigneten Kurzcavern, oder gleich auf langen Ski… innerhalb weniger Tage lernten 50 Schülerinnen und Schüler das Bewältigen erster Abfahrten. Während die Fortgeschrittenen bereits die Hänge rund um die Alm eroberten, konnten die Könner bereits die Ausmaße des großen Skigebiets erfahren. Mit leuchtenden Augen wurden die Erlebnisse am Nachmittag ausgetauscht. Als „besonders schön“ erlebten die Schülerinnen und Schüler die gemeinsamen Fahrten, wenn die Kurse sich mischten: ob in der Klassengemeinschaft oder als Tandems von Anfängern und Könnern – das Skifahren in der Gruppe schweißte zusammen.

Die Abende hoch oben in den Bergen hatten seinen besonderen Reiz: Sonnenuntergänge nach einem sonnigen Tag genießen, lange Spieleabende, Schneeballschlachten… wer behauptet, „unsere Jugend“ könne sich nicht mehr ohne Handy beschäftigen, konnte hier das Gegenteil erleben. Egal ob, 9a, b, c oder d: die große Gruppe wuchs als Gemeinschaft zusammen.

Glücklich und zufrieden, mit vielen Geschichten im Gepäck, kehrten alle am Samstagabend unverletzt nach Heppenheim zurück. Eine äußerst gelungene Woche, zu deren Gelingen alle ein Stück beigetragen haben.