Ausgezeichnete Ergebnisse des Starkenburg-Gymnasiums beim Ultimate Frisbee Turnier in Heidelberg

Ausgezeichnete Ergebnisse des Starkenburg-Gymnasiums beim Ultimate Frisbee Turnier in Heidelberg

Nach famosen Auftritten bei den Stadtmeisterschaften im Ultimate Frisbee konnte  auch dieses Jahr das Starkenburg-Gymnasium in Heidelberg auftrumpfen.

 

Mit insgesamt 52 Spielerinnen und Spielern, unterstützt und gecoacht von den drei SportkollegInnen Herr Groß, Herr Krüger und Frau Südbeck, reisten die Heppenheimer am Mittwoch, den 13. Mai 2015 nach Heidelberg. Die Schule konnte in den drei Spielklassen (Unter-/ Mittel- und Oberstufe) jeweils zwei Mannschaften stellen, die sich äußerst engagiert und talentiert präsentierten.

 

In mehreren Vorrundenspielen qualifizierten sich alle sechs Mannschaften für die Halbfinale und vier Teams kämpften anschließend um den Sieg in ihrer Altersklasse.

Das Oberstufenteam „Heppenheim 1“, das bereits seit drei Jahren zusammen spielt und alle in dem aus dem Schultraining hervorgegangenen Verein „Heppie FrisBeeze“ trainieren, spielten sich nahezu ungeschlagen auf Platz 1. In der Mittelstufe erzielt ein Team einen hervorragenden zweiten Platz. Die Unterstufenmannschaften kämpften im Finale in einem äußerst fairen Kampf um den Sieg. Die noch recht jungen Spielerinnen und Spieler begeisterten mit ihrer präzisen Wurftechnik und ihrem Spielwitz nicht nur die Gegner, sondern bekamen verdienten Beifall der älteren Spieler.

 

Besonderen Applaus von den Heppenheimer Schülern erntete Herr Krüger für sein großes Engagement, mit dem er den Frisbee-Sport am Starkenburg-Gymnasium vorantreibt. „Unser Coach..!!!“ bejubelten ihn die Spieler im Bus nach Hause.