Stars und Sternchen beim Motto-Tag des Starkenburg-Gymnasiums am 16.7.15

Stars und Sternchen beim Motto-Tag des Starkenburg-Gymnasiums am 16.7.15

„Wo sind denn die Becher?“, fragt eine Schülerin ratlos. Um kurz vor acht am Donnerstagmorgen stehen die Mitglieder der SV aus der Unter- und Mittelstufe (die „Großen“ sind auf der Demo in Bensheim) schon auf der großen Wiese hinter der Schule. Gemeinsam haben sie bei filmreifem Sommerwetter die Bar für den heutigen Motto-Tag „Stars und Sternchen“ aufgebaut. Entsprechend dem Motto sind sie auch verkleidet: ein Fußballspieler, zwei Minnie-Mäuse, ein James Bond, ein Schlumpf. Und nun fällt den Schülern auf, dass sie gestern beim Einkaufen Becher zum Servieren der Cocktails vergessen haben. Schnell laufen zwei von ihnen los, um diese zu kaufen. Während sie weg sind, werden Filmplakate und andere Dekoration zum Thema aufgehängt.

Kurz bevor es zur Pause klingelt, sind die Einkäufer wieder zurück. Hastig rennen sie zur Bar: „ Wir haben alles!“, sagt eine Schülerin. „Gut, na dann kann es ja losgehen!“, sagt Christoph Seibel aus der Jahrgangsstufe 7, der die Organisation des Tages übernommen hat. In der Pause verkaufen Louisa Bender und mehrere Siebtklässlerinnen Cocktails, die Namen passend zu einem Film tragen. Es wird Filmmusik gespielt, die Filmplakate werden bewundert.

Nach der Pause gehen immer jeweils zwei SV – Mitglieder aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen durch die Klassen und spielen mit den Schülerinnen und Schülern ein Film – Quiz. „In diesem Quiz muss man Filmzitate aus einem bekannten Film erraten“, erklärt uns Janina Neuthard, die das Quiz mit entworfen hat, „in jeder Klasse werden mehrere Filme abgefragt.“ Das Quiz kommt bei Lehrern und Schülern sehr gut an.

Draußen auf der Wiese sind inzwischen die ersten Klassen mit ihren Lehrern eingetroffen. „Wenn die Lehrer wollen, können sie mit ihren Klassen hierher kommen. Die Schüler können sich mit einem Cocktail auf der Wiese unterhalten und die Kostüme bewundern“, erzählt uns ein Mitglied. Dort auf der Wiese herrscht eine super Stimmung. Viele der Schüler, die nicht in der SV sind, sind auch verkleidet, das lohnt sich auch, denn man kann einen Preis für das beste Kostüm gewinnen.

Gegen Ende der 5. Stunde findet die Prämierung des besten Kostüms statt. „Alle, die mitmachen wollen, bitten wir jetzt auf die Bühne“, ruft Christoph, der gemeinsam mit Nils Kulmbacher moderiert. Viele Schüler gehen zur Bühne, sie wollen alle wissen, wer den Preis gewinnt. Dort stehen nun 15 „Stars und Sternchen“: Harry Potter, Minnie-Maus, Superman, Michael Jackson, Charlie Chaplin, Germanys next Top Model und viele mehr. Alle warten gespannt auf die Vorauswahl von vier Kandidaten und Kandidatinnen, die die Jury, bestehend aus dem Schulleiter Herrn Zotz, einer der Schulsekretärinnen und einer Lehrerin, vornimmt. Michael Jackson, Charlie Chaplin, Minnie-Maus und Germanys next Top Model sind in der engeren Auswahl. Die Spannung steigt, denn nun stimmen die Schülerinnen und Schüler per Applaus ab, wer von ihnen das beste Kostüm trägt. Die Entscheidung ist eindeutig: „Und der Gewinner ist… Charlie Chaplin!“  Christoph überreicht den Preis: einen Kino Gutschein und den „Carlos“. Charlie Chaplin nimmt beides glücklich entgegen und bestaunt  den „Carlos“, eine goldene Figur, die an den „Oscar“ aus Hollywood erinnert.

Kurze Zeit später neigt sich der Motto-Tag seinem Ende zu. Die letzten Cocktails werden verkauft und die Schüler machen sich mit und ohne Kostüme auf den Heimweg und die SV räumt bei nahezu tropischen Temperaturen alles wieder auf.  Als alles weggeräumt ist, lobt Frau Ziegler-Zimmermann, die Verbindungslehrerin der Schule: „Ihr könnt sehr stolz auf euch sein. Lehrer und Schüler sind begeistert, was ihr heute auf die Beine gestellt habt!“

Obwohl für die SV-Mitglieder der Tag noch lange nicht zu Ende ist – abends findet die Unterstufenparty statt, die sie organisiert haben – sagt Christoph: „Ich gehe mit einem Lächeln und einem Sonnenbrand nach Hause! Aber alles in allem war es ein sehr schöner Tag!“ Dem stimmen die anderen zu: Alle haben heute viel geleistet, um für die Schüler einen tollen Tag zu veranstalten!

 

Louisa Bender, 8b