Spielend Russsich lernen

Spielend Russsich lernen

Mit viel Elan nahmen 24 Schülerinnen und Schüler am Freitag, den 9.September am diesjährigen Wettbewerb zum Bundescup „Spielend Russsich lernen“ teil. Bei diesem ganz besonderen Wettbewerb treten Zweierteams gegeneinander an, von denen jeweils ein Teammitglied kein Russisch kann. Bisher! Denn während des Wettbewerbs kann man beweisen, wie schnell man sich gänzlich unbekannte Vokablen einprägen und dann wiedergeben kann. Der Wettbewerb will Schülerinnen und Schüler für die russische Sprache begeistern, Das ist ihm am Freitag ganz sicher gelungen!

Wir gratulieren den beiden Siegerinnen der diesjährigen schulinternen Runde – Suhailo Fariabi und Cora Bähr – ganz herzlich. Sie werden die Schule bei der regionalen Runde am 4.10. in Simmern vertreten.