SGH – HESSENMEISTER

SGH – HESSENMEISTER

Am 10.05.2017 fand der Landesentscheid des Bundesland Hessen der WK IV statt. Wie auch beim Landesentscheid der WK III war ein Team vom Starkenburg Gymnasium am Start. Des Weiteren wurde am Turnier die neuen Trikots erfolgreich eingeweiht. Vielen Dank auch noch einmal an die Bäckerei Kaufmann, unseren Sponsor.

Die Mannschaft wurde morgens um 7:10 Uhr vom Bus abgeholt. Der Landesentscheid wurde in Bad Hersfeld ausgetragen und somit stand eine über zwei-stündige Fahrt an. Um 10:45 Uhr musste die Mannschaft einen Vielseitigkeitsparcour bewältigen. Bei diesem wurden grundlegende Fähigkeiten von allen Mannschaften geprüft. Die Mannschaft absolvierte diesen fehlerlos und konnte den Parcour in der kürzesten Zeit bewältigen.

Um 11:00 Uhr stand das erste Vorrundenspiel an gegen das Gymnasium aus Hanau. Man kam gut ins Spiel, dennoch konnte man sich durch mangelnde Chancenverwertung erst spät absetzen. Letztendlich gewann man das Spiel aber klar mit 19:6. Das zweite Spiele bestritt die Mannschaft des SGHs gegen die Dietrich-Bonhöfer Schule. Durch eine kompakte Abwehr und schnelles Umschaltspiel war man von Anfang an die dominierende Mannschaft und gewann mit 21:9. Im lezteten Vorrundenspiel musste man sich gegen das Gymnasium aus Kassel (Georg Chr. Lbg. Gymnasium) durchsetzen. Die ersten 5 Minuten waren von technischen Fehlern und mangelnder Chancenverwertung geprägt. Dennoch kam es in der 2. Halbzeit zu einer deutlichen Leistungssteigerung und man konnte sich mit einem weiteren Sieg den ersten Platz in der Gruppe A nicht nehmen lassen.

Somit war man für das Halbfinale qualifiziert. Im Halbfinale standen sich das Starkenburg-Gymnasium und das Carl-v.-Weinberg Gymnasium gegenüber. Der Gegner verlangte vollste Konzentration und Teamgeist. Zur Halbzeit konnte sich das SGH eine drei-Tore Führung herausspielen. Dennoch kam die Sportschule aus  Frankfurt immer wieder ins Spiel und erlangten vier Minuten vor Ende das Unentschieden. Alles in allem war das SGH schlussendlich der glückliche Gewinner dieses Halbfinales.

Im Finale musste das SGH sich gegen das Max Planck Gymnasium beweisen. Die Mannschaften kannten sich gut, da sie schon im Regionalentscheid aufeinandertrafen. Die Jungs waren hochmotiviert und wollten sich nun nur noch mit dem ersten Platz zufrieden geben. Das Finale war von hochklassigem Jugendhandball geprägt und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzten. Somit blieb es bis zum Schluss ein spannendes ansehnliches Spiel. Aber die eingespielten Jungs vom SGH holten auch diesen Sieg und standen nun als Sieger des Landesentscheids Hessen fest.

Das Trainerteam, gebildet aus Fr. Schmitz und Leon Brüning, konnten mit der Leistung von allen Spielern zufrieden sein und die Jungs konnten den Turniersieg feiern. Das SGH holte sich den Titel der Hessenmeisterschaft  und alle Beteiligten feierten auf der Rückfahrt diesen Titel ungehemmt: Hessenmeister, Hessenmeister, Hessenmeister !!!