Der Förderverein des Starkenburg-Gymnasiums verabschiedet sein langjähriges Mitglied Frau Heidemarie Müller-Herrmann.

Der Förderverein des Starkenburg-Gymnasiums verabschiedet sein langjähriges Mitglied Frau Heidemarie Müller-Herrmann.

Frau Müller-Herrmann unterrichtete viele Jahre die Fächer Sport und Biologie am Starkenburg-Gymnasium. Als Schulsportleiterin hat sie in all den Jahren viele sportliche Akzente gesetzt. So war sie Initiatorin und Organisatorin der Sportgala, die die sportlichen Talente der Schule und auch die der Vereine präsentierte. Die in Schülerkreisen sehr beliebte Skifahrt am Ende der Mittelstufe hat Frau Müller-Herrmann mit großer Begeisterung betreut. Bemerkenswert ist ihr Engagement auch nach dem Ende ihrer Dienstzeit. Sie betreute ehrenamtlich eine Vielzahl von Schülern und Schülerinnen auf ihrem Weg zu einem erfolgreichen Abschluss  der Schullaufbahn. Als Mitglied im Vorstand des Fördervereins blieb sie mit ihrer Schule verbunden. 10 Jahre lang hat Frau Müller-Herrmann mitgeholfen, schulische Projekte zu ermöglichen und zu fördern. Hier ist vor allem das Großprojekt Kletterpark zu nennen. Der Vorstand des Fördervereins war froh, solch eine umtriebige und zupackende Mitarbeiterin in seiner Mitte zu haben.

Mit großer Dankbarkeit, aber auch mit Wehmut wurde Frau Müller-Herrmann auf der letzten Vorstandssitzung (07.06.17) von dem Vorstandsvorsitzenden Herrn Matthias Matzeit verabschiedet. Schulleiter Bernhard Zotz, ebenfalls Mitglied im Vorstand des Fördervereins, zeigte Verständnis für die Entscheidung der ehemaligen Kollegin und wünschte ihr für den weiteren Lebensweg viel Glück. Er ist sich allerdings sicher, dass Frau Müller-Herrmann nicht von ihrer alten Schule lassen wird. Am Starkenburg-Gymnasium hat Frau Müller-Herrmann viele Spuren hinterlassen.