Starkenburg-Gymnasium: Schüler schneiden in Wettbewerben gut ab

Starkenburg-Gymnasium: Schüler schneiden in Wettbewerben gut ab

So viele Schüler wie noch nie nahmen in diesem Jahr am internationalen Känguru-Mathematik-Wettbewerb sowie am Erdkunde- Wettbewerb „Diercke Wissen“ teil.

Das Starkenburg-Gymnasium beteiligt sich bereits seit mehr als zehn Jahren am Känguru-Wettbewerb. Diesmal versuchten sich 359 Schüler aller Jahrgangsstufen an dem Multiplechoice-Wettbewerb mit vielfältigen Aufgaben zum Knobeln, Grübeln, Rechnen und Schätzen, der vor allem Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken soll. Für die Klassen 5 wurde die Teilnahmegebühr vom Förderverein übernommen, sodass diese Jahrgangsstufe vollständig teilnahm. Ebenso erfreulich ist, dass auch der Leistungskurs Mathematik der Jahrgangsstufe 10 komplett antrat. Alle Teilnehmer können sich über eine Urkunde und ein kleines Geschenk als Anerkennung ihrer Leistung freuen. Besonders geehrt wurden 25 Schüler, die im bundesweiten Vergleich mit mehr als 905 000 Teilnehmern einen ersten, zweiten oder dritten Preis in ihrer Jahrgangsstufe errungen haben. Sie erhielten zur Urkunde ein Spiel, einen Buchpreis oder einen Experimentierkasten.

„Diercke Wissen“ ist Deutschlands größter Geografiewettbewerb und kann von Jahr zu Jahr mehr erdkundebegeisterte junge Menschen gewinnen.

Am Starkenburg- Gymnasium nahmen 250 Schüler aus den Jahrgangsstufen 5 bis 10 daran teil. Während der Wettbewerb in den Jahrgangsstufen 5 und 6 schulintern entschieden wird, wird er in den Jahrgangsstufen 7 bis 10 in insgesamt vier Runden ausgetragen, wobei sich der Schulsieger für den Landes- oder Bundentscheid qualifizieren kann. In jeder Runde sind in aufsteigender Schwierigkeit verschiedenste geografische und topografische Fragen zu bearbeiten. Alle Klassensieger wurden mit Urkunden geehrt, außerdem durften sich die Jahrgangsstufensieger der Klassen 5 und 6 sowie die Schulsieger über einen Preis freuen.

Die Fachschaften Mathematik und Erdkunde vergaben die Preise in der Pausenhalle, wo Schulleiter Bernhard Zotz begleitet vom Applaus der Anwesenden allen Siegern ihren Preis überreichte

(c) Starkenburger Echo 29.06.17