Do you understand Thee and Thou?

Do you understand Thee and Thou?

“Enjoy Shakespeare“ – nicht jedem Schüler oder Schülerin kommt das in den Sinn, wenn sie sich zum ersten Mal mit dem Werk des Autors beschäftigen, dessen Todestag sich unlängst zum 400-mal jährte. Doch genau das stand im Zentrum eines Workshops am Starkenburg-Gymnasium in Heppenheim.

Zwei Tage lang haben sich der Londoner Charlie Dupre und die Australierin Linda Taimre gemeinsam mit Schülern und Schülerinnen der Leistungskurse Englisch mit Werken von William Shakespeare auseinandergesetzt. Bei dem Projekt, das dank einer großzügigen Finanzierung des Fördervereins zustande gekommen war, standen vor allem theaterpraktisches Erleben und kreatives Improvisieren im Vordergrund.

Wie Reim und Rhythmus  sprachlich tatsächlich umgesetzt klingt, wurde von BBC National Slam Finalist und Schauspieler Charlie Dupre  wortgewaltig vorgetragen und anschließend von Schülerinnen und Schülern in Form einer Rap Battle umgesetzt. Linda Taimre als erfahrene Schauspielerin des Shakespeare Ensembles Queensland, mit zahlreichen Auftritten an englischsprachigen Bühnen, zeigte den Schülerinnen und Schülern der Leistungskurse einen jugendgerechten, direkten Zugang  zu Werkausschnitten.

 

Am Ende des Projekts stand die Aufführung selbsterarbeiteter Szenen aus zwei der bekanntesten Werke Shakespeares: die Komödie „A Midsummer Night’s Dream“ und die Tragödie „Macbeth“. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Mit Leidenschaft und Spielfreunde präsentierten die Schülerinnen und Schüler „ihre“ Version des bekannten Stoffes. Liebende finden zueinander, ein König geht an seiner Gier nach Macht zu Grunde und alle Anwesenden waren sich sicher, das schreit nach einer Zugabe im nächsten Schuljahr.