Corona

Corona

Wichtige Links

zur Notbetreuung:
https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/corona-hessen/umgang-mit-corona-schulen

HKM:
https://kultusministerium.hessen.de

Ministerium für Soziales und Integration:
https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2/umgang-mit-corona-schulen

Kreis Bergstraße:
https://www.kreis-bergstrasse.de/index.php?lang=de


Elternbrief vom 16.03.2020
Liebe Eltern, liebe Schulgemeinde,

wir haben mittlerweile weitere Regelungen zum Umgang mit der derzeitigen Situation getroffen.

Digitaler Unterricht
Die Lehrkräfte bieten ab morgen an jedem Werktag„itslearning Präsenzzeiten“an. Die Präsenzzeiten liegen alle im Zeitraum von8 bis 12 Uhr. Individuelle Präsenzeninnerhalb dieser vier Stunden werden durch die Lehrkräfte an ihre Lerngruppen kommuniziert.Wir möchten auf diesem Weg erreichen, dass für die Schüler*innen ein geregelterAlltagmit einer gut zu bewältigenden Struktur erhalten bleiben kann. In der Präsenzzeit haben die Schüler*innen die Möglichkeit, per Mail Fragen zu stellen, mit den Lehrkräften zu chatten oder bspw. Tools zur Videotelefonie zu nutzen. Die Infrastrukturenfür die verschiedenen Anwendungen sind noch nicht in jedem Fall so gut ausgebaut, wie wir uns das wünschen würden. Wir arbeiten mit Hochdruck an schnellen Lösungen.

Sie können uns dabei unterstützen, indem Sie uns kontaktieren, wenn Schüler*innen ihre Zugänge zu itslearning verlegt habenoder keinen Zugang zum Internet haben sollten. Kontaktieren Sie uns bspw. über das Sekretariat oder auch über die Elternvertretungen, die bereits in den vergangenen Tagen wichtige Mitstreiter für uns waren.

Abitur
Wir haben den Aufsichtsplan für das Abiturnochmals umgestellt, sodass an den Prüfungstagen mehr Aufsichten als üblich zur Verfügung stehen, damit wir einen reibungslosen Ablauf sicherstellen können.

Vom Kreis Bergstraße haben wir die Zusage erhalten, dass die Prüfungsräume und die Toiletten am Vorabend jedes Prüfungstags desinfiziert werden. Außerdem stellen wir Möglichkeiten zur Handdesinfektion in den Prüfungsräumen zur Verfügung.

Weitere Informationen
Die Informationslage ändert sich in kurzen Zeitabständen. Wir bemühen uns um zeitnahe Updates über alle Aspekterund um diesen ungewöhnlichenSchulbetrieb. Die Situation ist für alle herausfordernd, weshalb wir Sie an der ein oder anderen Stelle um etwas Geduld bitten.Abschließend möchtenwirauch auf diesem Weg und vor der gesamten Schulgemeinde unseren Abiturientinnen und Abiturienten sagen: wir schaffen das!
 

Wir haben euch heute Fotos der Plakate aus der Halle zugeschickt, damit ihr auch zu Hause etwas von diesen Plakaten habt, die mittlerweile zu einer wunderbaren Tradition geworden sind.Beispielhaft fügen wirIhnen allen ein Bild bei.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute!

Bettina Reinhardt und Katja Eicke


Elternbrief vom 14.03.2020

                                                                          Heppenheim, 14.3.2020
Liebe Eltern,liebe Schulgemeinde,
inzwischen haben wir den vorläufigen Plan für die nächste Zeit gemacht und möchten Ihnen vorstellen, wie sich die kommenden Wochen gestalten werden. Dies geschieht mit dem ausdrücklichen Hinweis darauf, dass wir möglicherweise Tag für Tag neue Entwicklungen berücksichtigen müssen. In einer Situation wie dieser haben sich Schulen in diesem Land noch nicht befundenund wirbetreten unbekanntes Terrain. Unser vorrangiges Ziel sollte es dabei sein, die Schwachen, Kranken und Gefährdeten unserer Gesellschaft bestmöglich zu schützen und dabei gleichzeitig nicht zu vergessen, dass die Bildung unserer Schüler auch jetztim Mittelpunkt unseres Interesses und unserer Aufmerksamkeit steht. Diesen Spagat zu meisten, ist die Aufgabe für die nächsten Wochen.
Notbetreuung
Wie Sie den Ankündigungen des Kultusministeriums schon entnehmen konnten, werden Notbetreuungen für Kinder der Klassen 5 und 6 eingerichtet, deren Eltern in zurzeit besonders wichtigen Berufsgruppen arbeiten. Bitte beachten Sie, dass es hier keinerlei Ausnahmen geben kann. Aus diesem Grunde bitten wir Sie um Rückmeldung bis morgen Nachmittag (15.3. um 15 Uhr), ob Sie als Eltern beide oder als Alleinerziehende zu den betroffenen Berufsgruppen gehören und eine Betreuung zu Hause daher nicht möglich ist.
Diese Berufe sind:
  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte im Bereich von Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche

Die detaillierte Auflistung haben wir Ihnen bereits gestern hochgeladen. Bitte orientieren Sie sich daran.

Bitte schreiben Sie uns an folgende Adresse:starkenburg-gymnasium@kreis-bergstrasse.de
und machen Sie folgende Angaben:

Namen und Vorname des Kindes:
Klasse:
Mailadresse zur Kontaktaufnahme:
Beruf der Mutter: Berufsgruppen beachten
Beruf des Vaters: Berufsgruppen beachten
Betreuung zu welcher Uhrzeit: 7:55 -13:05 / 13:05 –15:30(Mo –Do) bzw. 15.30 (Fr)
(Bitte vermerken, wenn man früher gehen möchte)
Betreuung an welchen Tagen:

Alle anderen Eltern bitten wir um Verständnis dafür, dass nur diese Kinder betreut werden können, um die Ansteckungsgefahr durch soziale Kontakte zu minimieren.

Montag, 16.3.
Die o. g. Notbetreuung startet am Montag um 7.55 Uhr. Die Kinder werden morgens in kleine Gruppen eingeteilt und können dann direkt den Tag bei uns verbringen.

Für alle anderen Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 –11 gilt:
In der Zeit zwischen 8.30–10 Uhr können die Kinder noch einmal kurz in die Schule kommen, um persönliche Gegenstände aus den Räumen oder Schließfächern zu holen, die in den kommenden drei Wochen dringend benötigt werden.Bitte beschränken Sie den Aufenthalt im Schulgebäude auf die absolut notwendige Zeit.

Unterricht zu Hause
Ab Dienstag werden alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule über itslearning unterrichtet. Sie alle besitzen einen Zugang zu der Lernplattform. Es ist sehr wichtig, dass Ihr Kind dem Unterricht in seinen Fächern über itslearning folgt! Alle Kolleginnen und Kollegen werden Aufgaben über die Plattform stellen und die Lerngruppen auf diese Weise in den folgenden Wochen betreuen. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Kind Zugang zu der Plattform hat. Am Montagabend erhalten Sie hierzu noch einmal gesondert alle wichtigen Informationen.
Die Kommunikation in der folgenden Zeit erfolgt über itslearning und wir bitten Sie, die Plattform regelmäßig zu besuchen, um die neuesten Informationen zu erhalten. Auch auf der Homepage veröffentlichen wir das Wichtigste in Kürze.
Zum Schluss noch eine richtig gute Nachricht: Der Schüler, der seit einigen Tagen in Quarantäne war, ist negativ getestet worden! Das ist eine schöne Nachricht für die gesamte Schule und wir freuen uns besonders für die betroffene Familie, die unruhige und sorgenvolle Tage hinter sich hat.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!
Katja Eicke
Bettina Reinhardt


Eilmeldung 13.03.20

Der reguläre Schulbetrieb wird bis zu den Osterferien ausgesetzt. Spezifische Informationen hierzu finden Sie auf its learning im Kurs „Schulgemeinde“.

Beachten Sie auch die Hinweise des Hessischen Kultusministeriums: https://kultusministerium.hessen.de