Hygieneplan in Corona-Zeiten – Schuljahr 2020/2021 – Stand: 12.08.2020

Hygieneplan in Corona-Zeiten – Schuljahr 2020/2021 – Stand: 12.08.2020

Grundlage für den Hygieneplan des Starkenburg-Gymnasium ist der „Hygieneplan Corona für die Schulen des Landes Hessen vom 24. Juli 2020“ ausgegeben vom Land Hessen: https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/media/hkm/hygieneplan_419.pdf
und dessen Anlage: https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/media/hkm/anlagenhygieneplan4.0.pdf

1. Teilnahme am Unterricht
Bei Krankheitsanzeichen, die auf eine Covid-19-Erkrankung hindeuten, darf die Schule nicht betreten werden. Stellen wir im Unterricht Symptome fest, müssen wir die Schüler*innen vom Unterricht freistellen. Für sie steht des Elternsprechzimmer 2 als Absonderungsraum zur Verfügung. Per Erlass ist vorgeschrieben, dass die betroffene Schülerin/der Schüler erst wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren darf, wenn eine ärztliche Bescheinigung vorliegt, dass ein Verdachtsfall ausgeschlossen wurde. Die Schule ist verpflichtet, diese Fälle zu dokumentieren.

Darüber hinaus gelten folgende Schutz- und Hygienemaßnahmen:
– Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung auf dem gesamten Schulgelände und im Gebäude. Im Unterricht darf die Maske abgenommen werden.
– Wo immer möglich, sollte ein Mindestabstand von 1,50 Meter eingehalten werden.
– Verzicht auf Körperkontakt wie Umarmungen und Händeschütteln
– Einhalten der Husten- und Niesetikette
– Gründliche Händehygiene
– Die Verwendung der Corona-Warn-App wird laut Hessischem Kultusministerium empfohlen, ist aber nicht verpflichtend.
Auch für Schülerinnen und Schüler mit erhöhtem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs gilt die Schulpflicht. Es besteht die Möglichkeit einer Befreiung von der Unterrichtsteilnahmepflicht in Präsenzform. Ein ärztliches Attest ist vorzulegen. Die betroffenen Schülerinnen und Schüler erhalten alternativ ein Angebot im Distanzunterricht, das dem Präsenzunterricht möglichst gleichgestellt ist; ein Anspruch auf bestimmte Formen des Unterrichts besteht nicht. Die dort erbrachten Leistungen werden benotet.

2. Schulweg und Ankommen
Bitte besprechen Sie als Erziehungsberechtigte mit ihren Kindern die Einhaltung der notwendigen Hygienemaßnahmen auf dem Schulweg und im Schülerverkehr / Öffentlichen Personennahverkehr.
Nach der Ankunft an der Schule gehen die Schülerinnen und Schüler der JS 5 – 10 unter Einhaltung der Abstandsregeln direkt an ihre Sammelplätze, die auch als Pausenplätze fungieren. Die Sammelplätze für die einzelnen Jahrgangstufen sind diesem Schreiben beigefügt. Die Schüler*innen werden dort von der Lehrkraft zu Unterrichtsbeginn abgeholt und betreten nur zusammen mit dieser das Gebäude.
Um ein Gedränge auf den Fluren zu vermeiden, betreten die Schülerinnen und Schüler zügig ihre Klassenzimmer und setzen sich (mit Maske) an ihren Platz. Erst danach beginnt das Waschen und Desinfizieren der Hände. In allen Klassensälen gibt es
Hygieneplan in Corona-Zeiten
Schuljahr 2020/2021
Stand: 12.08.2020
Waschbecken, Seifen- und Desinfektionsmittelspender und Papierhandtücher. Aus Umweltschutzgründen bitten wir Sie, Ihren Kindern ein kleines Handtuch mitzugeben.

Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe gehen direkt nach Eintreffen auf dem Schulgelände in ihre Unterrichtsräume zum Händewaschen und setzen erst am Platz ihre Masken ab.

Im Gebäude gilt:
Einhaltung der Einbahnstraßenregelung in den Gängen im ersten und zweiten Stock:
Die Laufrichtung (gegen den Uhrzeigersinn) ist ausgeschildert.

3. Unterrichts- und Pausenzeiten
Die Abstandsregelungen müssen auch in den Unterrichts- und Pausensituationen beachtet werden.
– feste Sitzordnung
– mehrmals täglich, mindestens in jeder Pause, lüften: Stoßlüftung bzw. Querlüftung durch vollständig geöffnete Fenster über mehrere Minuten
– Toilettengang nur einzeln während der Unterrichtszeit.
– Alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I verlassen während der großen Pausen auf direktem Wege die Schule (zur Orientierung: entsprechend dem Fluchtwegeplan). Dabei sind die Schultaschen mitzunehmen (keine Ablage der Taschen vor dem nächsten Unterrichtsraum!). Zu Beginn der Pause werden sie an ihre Pausenplätze geführt. Dort werden sie von der folgenden Lehrkraft wieder abgeholt.
– Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II begeben sich selbständig an ihre Pausenplätze und zurück zu den Unterrichtsräumen.
– Bei starkem Regen verbleiben die Lerngruppen in ihren Klassenräumen. Die Lehrkräfte verbleiben mit im Raum und führen die Aufsicht. Am Ende der Pause begleiten sie ihre Schüler*innen zu den neuen Räumen.

4. Unterricht in den Fächern Sport, Musik und Darstellendes Spiel
Grundsätzlich wird der Unterricht auf der Basis der geltenden Fachcurricula gehalten. Dabei gelten unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen folgende Einschränkungen:

Sport
– Verbot des Inhaltsfelds „Ringen und Raufen“.
– Direkte körperliche Kontakte sind auf das sportartspezifisch notwendige Maß zu reduzieren.
– Unterricht und Angebote im Freien sind aufgrund des permanenten Luftaustausches zu favorisieren.
– Bei der Nutzung von Geräten ist auf die Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln besonders Wert zu legen.
– Der Aufenthalt in den Umkleidekabinen ist so zu organisieren, dass dieser nur kurz stattfindet. Der Mund-Nase-Schutz ist beim Umkleiden zu tragen.

Musik
– Per Erlass sind bis zum 31.01.2021 Gesang und die Nutzung der Blasinstrumente in Gruppen- oder Klassenverbänden in geschlossenen Räumlichkeiten verboten.
Hygieneplan in Corona-Zeiten
Schuljahr 2020/2021
Stand: 12.08.2020
– Chorproben, Bläserklassen und Bigband-Proben finden nicht statt.

Darstellendes Spiel
– Alle Übungen müssen kontaktfrei ausgeführt werden.
– Ein Mindestabstand von 2 Metern zwischen Personen ist einzuhalten.
– Freiluftaktivitäten sind aufgrund des permanenten Luftaustausches zu bevorzugen.

5. Schulverpflegung
– Das Mensaangebot zur Mittagszeit besteht. Dabei sind strikte Abstandsregeln einzuhalten.
– Der Kiosk ist derzeit nur geöffnet für die Jahrgangsstufe 10 sowie für die E- und Q-Phase. Der Zugang zum Kiosk erfolgt ausschließlich über den Haupteingang.
– In der Warteschlange ist die Einhaltung der Mindestabstände auch am Kiosk zwingend erforderlich.

6. Nachmittagsangebot
Das Ganztagsangebot findet statt.

Sammelplätze/Pausenplätze:
Jahrgangstufe 5: Wiese zwischen „Peter Lustig“ und Kletterpark
Jahrgangstufe 6: Fläche zwischen Basketballkorb und Zaun hinter dem Grünen Klassenzimmer
Jahrgangstufe 7: Fläche zwischen Mensa und Kunst
Jahrgangstufe 8: hintere Wiese beim Baumlehrpfad und Bienenhotel
Jahrgangstufe 9: Bereich zwischen Zaun beim Grünen Klassenzimmer und Mensa Richtung Südwesten
Jahrgangstufe 10: Schulhof zwischen neuer und alter Turnhalle
Oberstufe 11 und 12: Innenhof + Eingangshalle (unter der Voraussetzung, dass die geltenden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden)