1. Begrüßungsfest – Einschulung
    • feierliche Aufnahme in unsere Schulgemeinde
    • gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen
    • Spiele für die „Neuen“ von den ehemaligen Fünfklässlern
    • erste Orientierung in der neuen Umgebung und Klassenfoto
  1. 1.. Schultag
  • Klassenlehrerunterricht (Stundenplan, neue Bücher und Hefte, Gang durchs Schulhaus, etc.)
  • Patenschaften: im Schuljahr 2005/2006 werden die neuen Mitschüler in den ersten sechs Wochen von den Schülerinnen und Schülern der sechsten Klassen betreut. Sie sind in dieser Zeit ihre Ansprechpartner;
  • die neuen Mitschüler erhalten den Methodentrainer „Lernen lernen“ als Geschenk, ebenso ein Hausaufgabenheft, das u.a. auch als Methodentrainer herangezogen wird. Dies wird vom Förderverein der Schule finanziert.
  • Ein T-Shirt mit dem Logo der Schule kann ebenfalls erworben werden.

III. 1. Elternabend

Neben der Wahl der Elternvertreter stellt der jeweilige Klassenlehrer unser „Lernen lernen“ Programm vor, wobei vorweg ein Lerntypentest durchgeführt wird. Ab dem Schuljahr 2005/2006 wird in jedem Klassenbuch eine Übersicht über die verschiedenen Methodenbausteine liegen, die einzelnen Unterrichtsfächern zugeordnet sind. Der entsprechende Kollege vermerkt dann jeweils durch Datum und Kürzel in dieser Übersicht, wann er verschiedene Lernmethoden besonders geübt hat.

Ebenso wird auf den Förderkurs für rechtschreibschwache Schüler hingewiesen. Nähere Einzelheiten dazu entnehmen Sie bitte dem Ordner LRS.

Darüber hinaus sollte auf die Begabtenförderung in Klasse 5/6 eingegangen werden (s. dazu den Punkt Begabtenförderung Punkt VI).

Wichtig ist auch der Hinweis, dass wir am Ende der Klasse 5 oder am Anfang der Klasse 6 eine mehrtägige Klassenfahrt durchführen, für die eventuell schon frühzeitig angespart werden kann.

Erwähnenswert ist auch, dass für die Schüler der 5. Klassen eine Möglichkeit der Hausaufgabenbetreuung durch den Hort besteht.

Wichtig ist ferner, die Eltern über die Arbeit und die Unterstützung durch den Förderverein der Schule zu informieren und sie aufzufordern, diesem Verein beizutreten. Die Formulare sollten am besten den Eltern direkt ausgeteilt werden.

  1. Teambildung und Koordination

Die Lehrer der jeweiligen Klassen sind in ständigem Austausch über Leistungs- und Entwicklungsstand ihrer Schüler, sie koordinieren ebenso die Termine für Klassenarbeiten. Absprachen über einzelne Unterrichtsinhalte von Klassenarbeiten z.B. in Deutsch erfolgen aber auch klassenübergreifend, so dass die verbindliche Vergleichsarbeit in Klasse 6 nur eine von mehreren Absprachen ist.

  1. Zusammenarbeit mit den Grundschulen

Die Zusammenarbeit speziell mit dem Heppenheimer Grundschulen beruht auf gegenseitigen Hospitationen von Lehrern und Schülern in beiden Schulformen. Bevor die Wahl für eine Schule getroffen wird, besuchen uns die Viertklässler. Diese werden durchs Schulhaus geführt und erhalten Gelegenheit mit den Fünftklässlern in einer Gespächsrunde Erfahrungen auszutauschen.

Turnusmäßig treffen sich darüber hinaus die alten und die neuen Klassenlehrer jeweils in der zweiten Woche nach den Herbstferien und tauschen Informationen über die jeweiligen Schüler aus. Thematisiert werden bei diesen Treffen u.a. auch Lerninhalte und Methoden speziell in Deutsch und Mathematik der abgebenden und aufnehmenden Schule.

Ferner besteht jederzeit die Möglichkeit der individuellen Kontaktaufnahme mit der jeweiligen Grundschule.

  1. Begabtenförderung in Klasse 5 und 6 im Schuljahr 2004/2005

Für die Eltern findet in jedem Schuljahr ein Informationsabend über gesonderte Fördermaßnahmen innerhalb und außerhalb der Schule statt.

Angebot:

Deutsch: Schreibwettbewerb und Vorlesewettbewerb

Mathe-Treff im Zentrum für Mathematik in Bensheim sowie Teilnahme an der Mathe-Olympiade für besonders Begabte

Spanisch-AG für die Klassen 6 für besonders sprachbegabte Schüler (auf 15 Teilnehmer begrenzt)

Kunst: Europa-Wettbewerb (themengebundener Malwettbewerb mit vielen Landes- und Bundespreisträgern)

Teilnahme an verschiedenen AGs: Schach, Chor, Orchester, Sport, Modellbau

Teilnahme an der OSO-Sommerakademie;

Anerkennung und Würdigung von besonderen Leistungen:

Schüler der Sek. I mit herausragenden Leistungen und solche, die sich besonders engagiert haben, werden am Schuljahresende ausgezeichnet. Es gibt Buchpreise für herausragende Leistungen. In einer Talent-Show werden einmal im Schuljahr besondere Talente vorgestellt und gewürdigt.

Ulrike Moog