Herzlich willkommen auf der Homepage des Starkenburg-Gymnasiums. Danke für Ihr Interesse an unserer Schule. Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns über Ihren Besuch und ein Gespräch mit Ihnen.

Das Starkenburg-Gymnasium mit seiner mehr als 125-jährigen Tradition versteht sich als modernes Gymnasium, das den Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule zukunfts- und wertorientiert ausübt und den Schülerinnen und Schülern ihren individuellen Stärken und Schwächen entsprechend optimale Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten erschließen möchte.

Sie interessieren sich beruflich für uns?

Sie suchen die richtige Schule für Ihr Grundschulkind?

Sie haben sich für das Lehramt entschieden und suchen eine gute Ausbildungsschule?

Die Sanierung der Außenanlagen wird am Ende des Schuljahres abgeschlossen sein und unseren Schülern attraktive Sport- und Spielstätten bieten. Ein grünes Klassenzimmer und ein Kletterpark ergänzen das Angebot.Die Baumaßnahmen sind abgeschlossen. Alle (!) Unterrichtsfächer können in optimal eingerichteten Fachräumen unterrichtet werden. Die technische Ausrüstung der Räume ist vorbildlich. Ein großer Mensa- und Cafeteriabereich steht ebenso zur Verfügung wie eine große Mediothek und Aufenthaltsbereiche. Unsere „neue Schule“ weist für die Realisierung unserer Vorstellungen von „guter Schule“ jetzt alle gewünschten Voraussetzungen auf.

Traditionell eher naturwissenschaftlich ausgerichtet, bietet unsere Schule auch im sprachlich- musischen sowie im gesellschaftswissenschaftlichen Bereich und im Sport ein umfassendes Angebot. Individuelle Begabungen werden gefördert. Dass das Erlernte in größere Zusammenhänge eingeordnet, in seiner Bedeutung für den Einzelnen, die Gesellschaft und die Umwelt erkannt und vor allem auch bewertet werden kann, ist unser Ziel.

Ein harmonisches Miteinander innerhalb der Schulgemeinde sowie die vertrauensvolle Zusammenarbeit sind uns dabei sehr wichtig. Wir wünschen uns eine Identifikation mit der Schulkultur und soziales Engagement von allen!

Die Etikette „Schule mit Courage“ und „Schule gegen Rassismus“ weisen darauf hin. Wir wollen eine Schule sein, die ihren Schülern nicht nur einen Lernort bietet sondern auch einen Lebensraum, in dem sie sich wohlfühlen.

In der pädagogischen Mittagsbetreuung bieten wir neben vielen Arbeitsgemeinschaften  Möglichkeiten zum kreativen Arbeiten an. Diese Betreuung ist kostenlos. Eine Anmeldung sollte frühzeitig erfolgen. Die Ganztagsangebote werden stetig weiterentwickelt.

Die Erziehung zum „bedachten“ Einsatz von Computern im Rahmen eines ganzheitlichen medienpädagogischen Konzepts zeigt, wie wir an unserer Schule Neues und Bewährtes miteinander in Einklang bringen. Dabei geht es uns nicht nur darum, technische Fortschritte für die Verbesserung der Unterrichtsqualität zu nutzen. Wir wollen auch für die Risiken des Internets, der Computerspiele und der Chat-Rooms sensibilisieren. Durch die Einrichtung von Notebook-Klassen kann das medienpädagogische Konzept in besonderer Weise realisiert werden.

Schulpartnerschaften mit Amerika, Frankreich und Russland, berufsbezogene Praktika im Ausland und der Erwerb internationaler Fremdsprachenzertifikate weisen auf unsere internationale Ausrichtung hin.

Intensive Beteiligung am kulturellen Leben mit Kunstausstellungen, Musik- und Theatervorführungen, die mehrfach ausgezeichneten Projekten im ökologischen Bereich, aber auch die Kooperation mit ortsansässigen Betrieben und Institutionen zeigen unsere Verbindung in die Region und unser Bestreben, eine offene Schule zu sein.

In der Diskussion G8 oder G9 hat die Schulgemeinde eindeutig Stellung bezogen. Alle Entscheidungsgremien der Schule wünschen eine Rückkehr nach G9 zum Schuljahr 2014/2015. Die Zustimmung des Staatlichen Schulamtes und die des Schulträgers stehen nochaus.

Bernhard Zotz
Schulleiter