Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme mit uns, wenn Sie eine Einstellung als Lehrkraft im hessischen Schuldienst anstreben. Es ist immer hilfreich, wenn Sie uns zunächst eine Kurzbewerbung schicken, aus der wir Ihre Studienfächer und –abschlüsse und ihren bisherigen beruflichen Werdegang sowie ihre eigenen Kontaktdaten entnehmen können. Das gilt unabhängig davon, ob eine Stelle bereits ausgeschrieben wurde.

  1. Eine Einstellung auf eine Planstelle kann dann auf verschiedenen Wegen erfolgen:
    1. Stellenausschreibung: Die Schule meldet ihren Bedarf an das Staatliche Schulamt und dementsprechend wird eine Stelle für bestimmte Fächer mit schulspezifischen Anforderungen auf der Homepage des Hessischen Kultusministeriums ausgeschrieben. Die Bewerbungen dann direkt an das Schulamt in Heppenheim gerichtet. Wichtig: Bewerber aus anderen Bundesländern müssen ihrer Bewerbung einen Gleichstellungsbescheid beifügen. Unserem besonderen Schulprofil als erste Medienschule des Kreises Bergstraße entsprechend erwarten wir von Interessenten für eine Festeinstellung die Bereitschaft, mit neuen Medien im Unterricht von Notebook-Klassen zu arbeiten und das Medienpädagogische Konzept der Schule zu unterstützen. Entspre-chende Fortbildungen und Unterstützungsmaß­nahmen werden für alle neuen Lehrkräfte von Seiten der Schule angeboten.
    2. Ranglistenanforderung: Die Schule fordert Bewerber über die Rangliste an. Die Bewerbung erfolgt in diesem Fall direkt bei der Stelle für Personalmanagement beim Staatlichen Schulamt in Darmstadt. Auf diese Liste können Schuleiter aus ganz Hessen Bewerber anfordern. Es ist deshalb sinnvoll, dass Sie „BOW“ angeben, wenn Sie zu uns an die Bergstrasse wollen.
    3. Versetzung: Für eine Versetzung innerhalb Hessens und aus einem anderen Bundesland muss ein Versetzungsantrag auf dem Dienstweg gestellt werden. Lehrkräfte aus anderen Bundesländern müssen sich in der Regel dem Ländertauschverfahren unterziehen. Auch bei geplanten Versetzungen empfiehlt sich eine kurze Kontaktaufnahme im Vorfeld mit der Schule.
  2. Eine Einstellung als Lehrkraft im Vorbreitungsdienst erfolgt zentral, darauf haben wir als Schule zunächst keinen Einfluss. Wenn Sie sich das Studienseminar in Heppenheim als Ausbildungsseminar wünschen und das Glück haben, dort eingestellt zu werden, können Sie Wünsche nach einer bestimmten Schule an den Leiter des Studienseminars richten. Er entscheidet über die Zuweisungen.
  3. Eine Einstellung als Vertretungslehrkraft im Rahmen von TvH-Verträgen: Sollten Sie nach dem ersten Staatsexamen keinen Ausbildungsplatz bekommen haben oder aus anderen Gründen als Lehrkraft ohne pädagogische Ausbildung bei uns arbeiten wollen, fragen Sie doch einfach bei uns nach, ob wir in Ihren Fächern gerade Vertretungsbedarf haben. Damit sind wir häufig auchkurzfristig konfrontiert, zum Beispiel bei längerfristigen Erkrankungen von Lehrkräften.
  4. Falls Sie einen Quereinstieg als Akademiker mit entsprechendem Hochschulabschluss in einem Schulfach des Gymnasiums eine Festanstellung an einer Schule anstreben, müssen Sie sich an das Amt für Lehrerbildung in Frankfurt wenden. Dort werden Ihre Studienabschlüsse und Berufserfahrungen zunächst daraufhin geprüft, ob Sie über eine ausreichende Qualifikation zur Aufnahme auf die Liste aller Bewerber verfügen. Nur wenn auf eine entsprechende Stellenausschreibung sich keine Bewerber mit zweitem Staatsexamen finden, kann die Stelle erneut ausgeschrieben und für Bewerber für das „Quis“-Verfahren geöffnet werden. Alle Bewerber der jeweiligen Fachliste müssen dann über die Möglichkeit der Bewerbung informiert werden.
  5. Mitarbeit im Rahmen der „Verlässlichen Schule“. Falls Sie auf Grund Ihrer beruflichen Qualifikation und pädagogischer Vorerfahrungen aus anderen Zusammenhängen befähigt und daran interessiert sind, Vertretungsunterricht zu erteilen, wenden Sie sich bitte direkt an die Schulleitung des SGH. Wir legen dabei besonderen Wert darauf, dass der Vertretungsunterricht nicht nur als Betreuung der Lerngruppen, sondern wirklich das Fach unterrichtend abgehalten wird.
  6. Ehrenamtliche Mitarbeit: Natürlich ist an unserer Schule auch eine Mitarbeit auf ehrenamtlicher Basis möglich. Sprechen Sie uns doch bitte einfach an.