In der VIP-Lounge gibt es für die besonders interessierten Schüler/innen (Very Interested Pupils) der Unter- und Mittelstufe (5.-9. Klasse) ein kostenloses Betreuungsangebot von 13.05 Uhr (nach der 6. Stunde) bis 15.30 Uhr (montags bis donnerstags), freitags bis 14.30 Uhr. Momentan kommen täglich ungefähr 40 Kinder, wobei ca. 70% Fünftklässler sind.

Bereits in der Mittagspause von 13.05 Uhr bis 14.00 Uhr können die Kinder im Spielezimmer  eine Reihe von Gesellschaftsspielen, sowie einen Kicker, ein Airhockey und zwei Billardtische nutzen. Im Außenbereich steht ein Spielecontainer mit zahlreichen Spielgeräten (Bälle, Federball, Hockey, Tischtennis, Sprungseile, Diabolo und noch viel mehr…) sowie der Kletterpark zur Verfügung.

Nach einem gemeinsamen Essen in der Mensa (drei Auswahlmenüs weitgehend in Biolandqualität) beginnt um 14.00 Uhr die Hausaufgabenzeit. Die Kinder werden beim Bewältigen der Hausaufgaben und beim selbständigen Lernen durch Oberstufenschüler/innen betreut und unterstützt. Dabei befinden sich ca. 15-20 Kinder in einem Raum.

Als Zusatzangebot kann eine Hausaufgaben-Betreuung in Kleingruppen von nur 5-7 Kindern gebucht werden. Die Kosten dafür betragen 50€ pro Wochentag für das gesamte Schuljahr (ca. 1,30€ pro Stunde).

Eine Sammlung von Schul- und Sachbüchern sowie Lexika ist vorhanden. Zusätzlich können bei Bedarf unter Aufsicht Laptops mit Internetzugang genutzt werden.

Außerdem findet ein wechselndes kreatives Angebot (Malen, Basteln und Werken) statt.

Die „Chill-Out-Area“ bietet die Möglichkeit, es sich auf Sitzsäcken gemütlich zu machen, zu lesen, Musik zu hören oder zu lernen.

Natürlich können auch die parallel angebotenen  AGs, sowie die weiteren Angebote des GTA besucht werden.

Die Kinder können für jeden Wochentag einzeln angemeldet werden (z.B. immer Mo, Di und Do). Momentan sind insgesamt ca. 80 Kinder angemeldet, wobei an den einzelnen Wochentagen ca. 40 Kinder kommen und von zwei erwachsenen Betreuungskräften und 3 Oberstufenschüler/innen, sowie den Kleingruppenbetreuer/innen betreut werden.

Bei weiteren Fragen stehen Frau Wagner, Frau Kegenhof und Herr von Studnitz gerne zur Verfügung.

(Stand 22.01.2019)